April 2022 – Das Richtige für die Kleinen 

Wenn ihr die Einladungen für eure Hochzeit schon verschickt habt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass einige der Gäste ihre Kinder mitbringen. Das solltet ihr in die Planung auf jeden Fall einbeziehen: Denn wenn die Kinder nicht genügend Beschäftigung haben, könnten sie sich langweilen und ein Chaos auf der Hochzeit veranstalten.

Was muss man bei einer Hochzeit mit Kindern beachten?

Wenn viele Kinder auf eurer Hochzeit sein werden, solltet ihr im Idealfall auch an einem kinderfreundlichen Ort heiraten. Das bedeutet, es sollte Freiflächen geben, auf denen die Kinder spielen können, und keine gefährlichen Straßen in der Nähe.

Zudem solltet ihr bei den Eltern die Vorlieben der Kinder erfragen, und das möglichst vor dem Heiraten. Manche Kinder möchten an einem Kindertisch essen, manche lieber bei ihren Eltern, zum Beispiel weil sie Angst vor den fremden Menschen auf der Hochzeit haben. Auch solltet ihr erfragen, für welche Aktivitäten sich die Kinder interessieren, damit das Programm möglichst passend gestaltet werden kann.

Beim Heiraten kann man Kinder mit Aufgaben beschäftigen

Auch, wenn es eure Hochzeit ist und nicht ihre, solltet ihr die kleinen Gäste in den Prozess einbinden. Zum Einen lieben Kinder Aufmerksamkeit, zum Anderen verhindern feste Aufgaben ein großes Chaos. Solche Aufgaben können zum Beispiel das Verteilen von Konfetti oder Reis während dem Heiraten, das Pusten von Seifenblasen oder sogar das Fotografieren sein. Wenn ihr die jungen Gäste mit Einwegkameras ausstattet und sie beauftragt, euch beim Heiraten zu fotografieren, 

Heiraten mit Familie: Beschäftigung für Babys, Kinder und Teenager

Wenn viele Kinder auf die Hochzeit eingeladen sind, ist möglicherweise ein Kindertisch eine gute Idee. Er kann mit buntem Geschirr, witzigen Platzkarten und möglichst viel Spielzeug dekoriert werden. Ideen wären zum Beispiel Memorys, Springseile, Seifenblasen und Buntstifte. Im Internet können Ausmalbilder zum Thema Heiraten heruntergeladen werden oder ihr nutzt einfach lange Papierbahnen als Tischdecke, sodass die Kinder frei malen können.

Für Babys ist kein extra Kindertisch nötig. Trotzdem braucht es Vorbereitung: Zwar wissen Babys noch nicht, was Heiraten bedeutet, aber ihre Eltern sollen die Hochzeit dennoch genießen dürfen. Setzt die jungen Familien daher an einen Platz, an dem es genügend Raum für den Kinderwagen oder eine Babydecke gibt. Dieser Platz sollte an einem möglichst ruhigen Ort liegen, damit die Eltern die Hochzeit nicht früher verlassen müssen.

Solltet ihr in Anwesenheit von Jugendlichen heiraten, bereitet ihr am besten auch für sie einen eigenen Tisch vor. Dieser sieht wie ein Erwachsenentisch aus, gehört aber allein den Teenagern, damit sie abseits ihrer Familien über ihre eigenen Themen reden können.

Kinderfreundliches Essen für eure Hochzeit

Auch das Essen muss beim Heiraten auf das Alter der Gäste abgestimmt werden. Fast alle Kinder mögen zum Beispiel Nudeln, Pommes oder ein einfaches Schnitzel. Die Torte kann den Kindern ruhig etwas früher serviert werden als den anderen Gästen, denn sie können sich schlechter gedulden. Da zwischen dem Heiraten und dem Essen oft viel Zeit vergeht, sollten außerdem einige Snacks bereitstehen. Dafür eignen sich zum Beispiel Gemüsesticks, Cracker, Salzstangen oder kleine Kekse.

Die richtigen Gastgeschenke für kleine Gäste

Beim Heiraten verteilt man oft kleine Gastgeschenke. Natürlich müssen auch diese an das Alter der Gäste angepasst werden. Für Kinder eignen sich dabei am besten Dinge, mit denen sie sich während der Hochzeit beschäftigen können, zum Beispiel Puzzles, Playmobil-Figuren oder kleine Bilderbücher zum Thema Heiraten.

Zudem könnt ihr für jedes Kind auf der Hochzeit eine kleine Süßigkeit bereitstellen. Wichtig ist dabei jedoch, vorher die Eltern zu fragen, ob ihre Kinder Süßes essen dürfen. So könnt ihr sichergehen, dass am schönsten Tag eures Lebens kein Streit ausbricht.

Scroll to Top