News

Naked Cake – neuster Trend der Hochzeitstorten

Viele Brautpaare entscheiden sich in letzter Zeit für einen Naked Cake als Dessert für ihre Hochzeit.

Die beliebte und köstliche Torte bietet viele Vorteile und ist eine Alternative zu einer klassischen Hochzeitstorte. Was ein Naked Cake ist und warum er als Hochzeitsdessert so gefragt ist, erfährst Du in in diesem Artikel:

Was ist ein Naked Cake?

Unter einem Naked Cake versteht man einen Schichtkuchen ohne reichhaltigen Fondant. Da man das Innere des Kuchens sehen kann, wird er als Naked Cake (dt. nackter Kuchen) bezeichnet. Das Hochzeitsdessert besteht aus mehreren Tortenböden und einer Cremefüllung. Je nach Kuchen sind Füllungen mit Mascarpone, Sahne, Quark oder Buttercreme denkbar. Den Cremefüllungen wird häufig Zitrone und Vanillezucker hinzugefügt. Die naturbelassene Torte wird anschließend mit Nüssen, Früchten oder Konfekt verziert. Der Naked Cake steht voll im Trend, weil er sich von der klassischen Hochzeitstorte abhebt und durch sein natürliches Aussehen für eine Überraschung bei den Hochzeitsgästen sorgt. Der Schichtkuchen ohne Zuckermantel ist außerdem ein Verwandlungskünstler. So hast Du die Wahl, ob Du Dein Hochzeitsdessert romantisch, minimalistisch oder fruchtig gestalten möchtest.

Gesund und natürlich

Viele Paare entscheiden sich für den Naked Cake, weil er natürlicher und gesünder als die klassische opulente Hochzeitstorte ist. Bei der Zubereitung des Schichtkuchens kann man komplett auf Lebensmittelfarbe verzichten, da man keinen Zuckermantel braucht. Und ohne Fondant spart man sich viele Kalorien. Der Naked Cake ist vor allem eine gesündere Alternative, weil frisches Obst, Früchte oder Nüsse für die Dekoration der Torte verwendet werden. Dadurch sieht die Torte nicht nur gut aus, sondern ist zudem noch vitaminreich. Und die Füllung des Schichtkuchens muss nicht zu reichhaltig sein, sondern kann auch fettarm sein.

Dessert für alle Gäste

Viele Hochzeitstorten werden mit Gelatine zubereitet, sodass Vegetarier auf das Dessert verzichten müssen. Der Naked Cake hingegen kann ohne Gelatine auskommen, weil das Hochzeitsdessert mit ganzen oder halbierten Früchte roh dekoriert und nicht mit Fruchtpüree mit Gelatine verziert wird. So können ganze Erdbeeren, Brombeeren, Blaubeeren oder Himbeeren den Kuchen schmücken. Hast Du Gäste, die Veganer oder Allergiker sind, dann könntest Du auch eine vegane Variante oder Kuchen ohne Nüsse servieren. Wie wäre es mit einer mehrteiligen Hochzeitstorte? Anstatt einer großen Schichttorte kannst Du den Gästen verschiedene Mini-Kuchen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen anbieten. So sind alle Hochzeitsgäste zufrieden.

Ausgefallene Verzierungen

Die Dekoration spielt bei dem Naked Cake eine herausragende Rolle. Mit ausgefallenen Verzierungen kannst Du dem Hochzeitsdessert eine besondere Note verleihen. So kannst Du neben rohen Früchten und Schokolade auch gezuckerte und essbare Blumen nehmen. Sie geben dem Kuchen einen romantischen Look und sehen wunderschön aus. Für eine Winterhochzeit kannst Du das Dessert mit Zweigen und Tannengrün verzieren. So kann man zum Beispiel einen Schichtkuchen mit Himbeeren und Lavendelzweigen schmücken.

Selbst backen oder bestellen?

Einen Naked Cake kann man entweder beim Konditor bestellen oder selbst backen. Wenn Du selbst backen möchtest, dann solltest Du Erfahrung haben. Oder Du fragst Deine Freundin, die Hobbybäckerin ist, ob sie Dir eine Torte als Hochzeitsgeschenk backen kann. Denn die Tortenböden sollen gleichmäßig sein und keine Makel aufweisen. Mögliche Fehler kannst Du nicht mit einem Zuckermantel abdecken. Wichtig ist, dass man die Böden nach dem Backen gut abkühlen lässt und die Cremefüllung vor dem Auftragen in den Kühlschrank stellt. So vermeidest Du, dass der Kuchen in sich zusammenfällt. Zu beachten ist auch, dass der Schichtkuchen am Tag der Hochzeit dekoriert wird.

Fazit

Der trendige Naked Cake ist vielseitig und bietet viele Vorteile. Der beliebte Schichtkuchen besticht außerdem durch sein interessantes und natürliches Aussehen und stellt eine kalorienarme Alternative zur klassischen Hochzeitstorte dar. Darüber hinaus ist der Naked Cake mit gesunder Dekoration vitaminreich. Je nach Geschmack kannst Du einen individuellen Schichtkuchen kreieren, der zum Motto Deiner Hochzeit passt.

Darüber hinaus lässt sich das Ganze auch sehr gut mit Eis kombinieren, sodass am Ende vielleicht auch eine Eistorte dabei rauskommen kann.

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen und Kommentare

      Hinterlasse eine Nachricht

      Search