News

Eine Mottohochzeit feiern

Der schönste Tag im Leben eines Paares bleibt ein Leben lang in Erinnerung. Dies ist einer der Gründe dafür, dass er schon lange vorher geplant wird. Viele Paare entscheiden sich für eine klassische Hochzeitsfeier. Die Braut trägt ein weißes oder cremefarbenes Kleid, der Bräutigam einen Anzug. Die Gäste erscheinen in Abendgarderobe. Wenn Ihnen diese traditionelle Art der Hochzeitsfeier nicht zusagt, können Sie etwas Besonderes, Außergewöhnliches planen. Dies betrifft nicht nur die Trauung selbst, sondern auch die Party. Wie wäre es mit einer Mottohochzeit?

Das richtige Thema für die Hochzeit finden

Schaffen Sie sich für Ihren besonderen Tag eine spezielle Welt, in die Sie Ihre Gäste einladen. Eine solche Themenhochzeit kann auf sehr vielfältige Weise gestaltet werden. Es gibt keine Grenzen. Ihre Kreativität ist gefragt. Bitten Sie enge Freunde oder Familienmitglieder um Ratschläge und Hilfe bei der Planung. Sie dürfen Ihre Wünsche leben, aber Sie sollten Ihre Gäste nicht überfordern. Überlegen Sie, welches Motto zu Ihnen, aber auch zu Ihrem Familien- und Freundeskreis passen könnte. Die richtige Wahl zu treffen, ist mitunter nicht ganz einfach, vor allem dann nicht, wenn bei der Feier mehrere Generationen zusammenkommen. Eine sorgfältige Planung und die Umsetzung guter Ideen lässt Ihre Themenhochzeit jedoch zu einem unvergesslichen Tag werden, den Sie selbst und Ihre Gäste lange in guter Erinnerung behalten.

Mottohochzeit im Stil vergangener Jahrhunderte

Sehr beliebt ist eine Themenhochzeit, bei der Sie Ihre Gäste in ein vergangenes Jahrhundert zurückführen. Sehr beliebt für eine Themenhochzeit ist die Zeit Ludwig XIV., als die Renaissance in Europa blühte. Eine solche Hochzeit feiern Sie am besten auf einem Schloss. Überall in Deutschland gibt es Schlösser, Jagdhäuser oder Sommerresidenzen einstiger Herrscher, die Sie für Ihre Mottohochzeit mieten können. Sie haben viel Platz, und oftmals ist diesen Residenzen ein Hotel angeschlossen, in dem Ihre Gäste übernachten können. Engagieren Sie ein kleines Orchester oder eine Musikgruppe, um Ihre Hochzeitsfeier mit klassischer Musik zu untermalen. Vielleicht können Sie gemeinsam einen Tanzkurs besuchen, um die Tänze der damaligen Zeit zu erlernen. Da die Tänze in der Renaissance in einer großen Gruppe getanzt wurden, eignen sie sich für eine Mottohochzeit besonders gut.

Ein sehr wichtiger Aspekt der Themenhochzeit ist die Garderobe. Für Ihre Gäste stellt es natürliche eine kleine Herausforderung dar, Kostüme aus der Zeit der Renaissance zu besorgen und zu tragen. Im Internet gibt es jedoch viele Möglichkeiten, ein solches Kostüm zu leihen. Um Ihren Gästen genügend Zeit zu geben, sollten Sie die Einladungen rechtzeitig versenden und auf das Motto hinweisen. Besonders interessant ist der Haarschmuck der Herren aus dieser Zeit. Ermutigen Sie Ihre Gäste zum Tragen der Perücken. Das Brautkleid und der Anzug des Bräutigams sollten natürlich auf das Motto abgestimmt sein. Für die Umsetzung Ihrer Vorstellungen ist es ratsam, wenn Sie eine Schneiderin beauftragen. Stimmen Sie auch das Menü auf das Motto ab. Die Gäste der damaligen Zeit wurden in mehreren Gängen bedient. Das Auftragen eines Buffets war nicht üblich. Bei guter Organisation wird Ihre Themenhochzeit für alle zu einer unvergesslichen Erinnerung werden, die Sie lange miteinander teilen können.

Moderne Themenhochzeit im Lederoutfit

Fahren Sie gern Motorrad, lieben Sie harte Gitarrenklänge und tragen Sie am liebsten Lederhosen und eine Lederjacke? Dann fühlen Sie sich als Brautpaar in einer Kombination aus weißem Hochzeitskleid und dunklem Anzug wahrscheinlich nicht wohl. Ihre Hochzeit soll Ihr Tag werden, und so können Sie Ihre Gäste zu einer Themenhochzeit einladen. Stellen Sie für sich selbst ein Outfit zusammen, das zu Ihnen passt, und bitten Sie Ihre Gäste um eine passende Garderobe.

Eine Mottohochzeit im Rockerstil kann auf sehr vielfältige Weise gestaltet werden. Engagieren Sie einen guten DJ und besprechen Sie mit ihm vorab die Playlist. Servieren Sie ein deftiges Buffet und planen Sie Einlagen, die zu dem Thema passen. Wenn Sie selbst und viele Ihrer Freunde ein Motorrad besitzen, können Sie vom Standesamt aus in einem Konvoi fahren, der auch bei den Zuschauern einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Natürlich steht Ihnen auch eine kirchliche Hochzeit offen: Es ist Ihr Tag. Besprechen Sie mit dem Pfarrer oder mit der Pfarrerin, wie Sie sich den Gottesdienst vorstellen. Vielleicht kombinieren Sie harte Gitarrenklänge mit Ihrer gemeinsamen Lieblingsballade, die auf der Orgel gespielt wird. Viele Kirchenmusiker sind dafür offen auch moderne Musik zu spielen.

Suchen Sie für Ihre Feier einen Ort aus, an dem es gern laut und ausgelassen zugehen darf. Eine solche Mottoparty birgt oftmals viele Überraschungen, denn für einige Ihrer Gäste wird dieser Teil Ihres Lebens neu und unbekannt sein. Doch gerade eine solche Themenhochzeit hinterlässt eine schöne Erinnerung bei Ihnen selbst und bei Ihren Gästen. Planen Sie unbedingt rechtzeitig, sodass jeder Ihrer Gäste Gelegenheit hat, sich auf die Besonderheiten Ihrer Feier einzustellen.

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen und Kommentare

      Hinterlasse eine Nachricht

      Search