News

Was macht den perfekten Hochzeitsanzug aus?

Hochzeitsanzug maßgeschneidert oder von der Stange?

Gibt es den perfekten Hochzeitsanzug und wenn ja, woran erkennst Du ihn? Der erste Gedanke gilt meist einem maßgeschneiderten Anzug, der speziell für Dich gefertigt und auf Deine Statur abgestimmt wird. Im Gegensatz zum Anzug von der Stange erzielst Du durch den Fokus auf eine Maßschneiderei auch einige Vorteile, vor allem wenn Du aufgrund Deiner Größe generell Probleme auf der Suche nach perfekt sitzender Kleidung hat. Doch gibt es eine weitere Frage, die Du mit gleicher Gewissenhaftigkeit beantworten solltet. Denn nicht nur der klassische Hochzeitsanzug, sondern auch ein Frack oder Smoking eignen sich als stilvolles Outfit für den schönsten Tag im Leben eines Brautpaares. Was trägt man(n) also zur Hochzeit und worauf solltest Du beim Kauf oder der Bestellung achten? Spielt der Preis wirklich eine so wichtige Rolle und wie teuer sind Maßanzüge im Gegensatz zu einem Hochzeitsanzug aus einem lokalen Ladengeschäft an Deinem Wohnort? Fragen über Fragen, auf die Du hier eine Antwort findest, die es Dir erleichtert, die richtige Entscheidung zu treffen und den Tag der Trauung in elegantem Stil zu zelebrieren.

Smoking, Hochzeitsanzug oder Frack? Dein Outfit für den besonderen Tag

Die Entscheidung bleibt Dir überlassen, da alle drei Modelle geeignet sind und zur besonderen Kleidung zählen. Allerdings gibt es in den Schnitten gravierende Unterschiede, wodurch Du die Entscheidung am besten anhand Deiner Figur und Körpergröße, aber auch dem Stil der Feierlichkeit orientierst. Der Frack passt eher zu einer klassischen Hochzeit im gehobenen Ambiente und kleidet vor allem sehr schlanke Männer, da er auf der Vorderseite kürzer ist und bei einem kleinen Bauchansatz für eine unerwünschte und wenig kleidsame Betonung sorgen würde. Zu einem Frack gehört ein weißes Hemd, welches ideal sitzen und Deinem Körper angepasst sein muss. Mit einem Zylinder vervollkommnest Du den Look und wirkst im Frack beinahe royal. Dementsprechend muss auch das Brautkleid Deiner Partnerin im prinzessinnenhaften Stil designt sein, da die Kombination aus Frack und einem kurzen, modernen oder individuellen Brautkleid nicht wirklich ein harmonisches Zusammenspiel ergibt. Ein Smoking eignet sich optimal, auch wenn er traditionell erst nach 18 Uhr getragen wird und Deine Hochzeit vorher stattfindet. Du musst keinen Kummerbund tragen, sondern kannst einen klassischen Smoking auch über einer andersfarbigen Hose oder einer legeren Jeans für die unkonventionelle Hochzeit kombinieren. Willst Du auf einen Hochzeitsanzug verzichten und den bedeutsamen Tag im von Dir bevorzugten Stil locker begehen, wie es beispielsweise bei standesamtlichen Trauungen gar nicht unüblich ist, bist Du mit einem Smoking festlich und dennoch nicht steif gekleidet. Bleibt der Hochzeitsanzug, den Du den ganzen Tag über tragen und unabhängig vom Kleidungsstil Deiner zukünftigen Ehefrau wählen kannst. Durch den klassischen Schnitt und die vielseitigen farbigen Nuancen ist ein Anzug der ideale Begleiter, willst Du nicht primär in Schwarz oder Dunkelgrau auf der eigenen Hochzeit erscheinen.

Für wen sich Anzüge von der Stange eignen

Kaum ein Mann verfügt über das Gardemaß, das als Grundlage für die Herstellung von Anzügen verwendet wird. Daher kann es bei Anproben von Modellen von der Stange oftmals zu Problemen kommen, die sich in zu breiten oder zu engen Schultern, zu langen oder zu kurzen Ärmeln oder einem generell unpassenden Sitz durch den Schnitt kommt. In diesem Fall kannst Du überlegen, ob Du Deinen Hochzeitsanzug maßschneidern lässt oder Dich für einen Anzug von der Stange entscheidest und diesen in der Änderungsschneiderei an Dich anpassen lässt. In den wenigsten Fällen passt ein klassischer Anzug ohne eine kleine Individualisierung, sodass Du Dich nicht über Deine Figur ärgern oder Deine Größe und Statur in Frage stellen musst. Ein Preisvergleich kann sich lohnen und zeigt Dir, dass es heute schon sehr günstige maßgeschneiderte Anzüge gibt und Du nicht unbedingt weniger bezahlst, wenn Du ein Modell von der Stange kaufst und es zur Abänderung in die Schneiderei bringst. Als Entscheidungskriterium kannst Du auch den Umfang der Gesellschaft und das Motto der Hochzeit einbeziehen. Feierst Du im gehobenen Stil und hast ein erlesenes Fest geplant, kommt ein Maßanzug natürlich besser an als sein günstiger Verwandter aus dem Kaufhaus. Gleiches gilt auch, wenn sich die Braut für ein speziell angefertigtes Kleid entscheidet, welches im Design oder durch kleine Akzente mit Deinem Outfit harmonieren soll. Diesem Wunsch lässt sich mit einem Anzug von der Stange nur selten entsprechen, wodurch Ihr beide einen Besuch in der Maßschneiderei anstreben könnt.

Fazit:

Im Endeffekt spielt das richtige Outfit zwar eine sehr wichtige, aber nicht die primäre Rolle. Ob Du in einem sehr hochpreisigen Hochzeitsanzug oder in einem günstigeren Modell auftrittst, ändert nichts an der Tatsache, dass dieser Tag für Dich und Deine Partnerin bedeutsam ist und einen Grundstein für eure gemeinsame Zukunft legt. Vielleicht solltet ihr daher vorab kalkulieren, wie viel Geld ihr für den Hochzeitsanzug und das Brautkleid ausgeben möchtet. Denn eine ausgelassene Feier und die anschließende Hochzeitsreise haben ebenfalls ihren Preis und gehören nicht nur traditionell, sondern auch aus moderner Perspektive zur Einfahrt in den Ehehafen dazu.

 

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen und Kommentare

      Hinterlasse eine Nachricht

      Search