News

Farbenfrohe Hochzeit – ein Exkurs in die Farbsymbolik!

Eine Hochzeit ist ein Fest der Farben! Angefangen vom Outfit bis hin zur Dekoration – alles will gut aufeinander abgestimmt sein. Während es den einen nicht bunt genug sein kann, setzen die anderen auf dezente Farbtöne oder konzentrieren sich auf eine dominierende Nuance, die überall wiederkehrt. Einige entscheiden sich sogar für eine Farbe als Motto, das natürlich auch für die Gäste gilt. Manche Farben haben eine starke und lebendige Ausstrahlung, einige wirken beruhigend, wieder anderen wird nachgesagt, dass sie die Kreativität oder die Konzentration anregen. Und nicht zu vergessen: Eine Farbe kann auch symbolisch für menschliche Eigenschaften oder Gefühle stehen.

Ganz in Weiß

An Weiß kommt ihr auf eurer Hochzeit kaum vorbei, denn ein weißes Brautkleid ist und bleibt der Klassiker. Und das kommt nicht von ungefähr: Weiß symbolisiert Reinheit, Anstand sowie Unschuld und genau so wurden die Töchter seinerzeit in die Ehe geschickt. Heute hat sich das, zumindest in Deutschland, ziemlich gewandelt, aber traditionell trägt die Braut hierzulande nach wie vor Weiß. Darüber hinaus zeigen sich auch viele Accessoires wie Schuhe, Handtasche oder Taschentuch sowie Deko-Artikel wie Servietten oder Tischtücher in Weiß und anderen hellen Farbtönen. Zwei der beliebtesten blumigen Vertreter in Sachen Weiß sind Kamelien und Lilien. Weiß lässt sich übrigens problemlos mit allen anderen Farben kombinieren.

Rot wie die Liebe

Es wird feurig und leidenschaftlich! Rot ist ganz klar die Farbe der Liebe und deshalb sind rote Rosen, rote Kerzen oder rote Lippen auf vielen Hochzeiten zu finden. Die Farbe ist auffällig, kräftig und dominant, deshalb gilt sie auch als Signalfarbe – denkt nur an eine rote Ampel, die Feuerwehr oder ein Stopp-Schild. Rot sollte am besten dezent eingesetzt werden, um richtig gut rüberzukommen und vereinzelt eindeutige Akzente zu setzen.

Grün ist die Hoffnung

Keine andere Farbe wirkt natürlicher als ein frisches Grün, denn wie wir alle wissen, sehen Wiesen und Wälder vor allem im Frühling herrlich saftgrün aus. Deshalb steht Grün nicht nur für die Hoffnung, sondern auch für Natur und Ökologie. Verstärkt wird der Eindruck noch, wenn für die Dekoration des Hochzeitsfestes tatsächlich grüne Pflanzen zum Einsatz kommen. Immergrüner Efeu rankt sich dekorativ um Tische und Stühle oder schmückt einen Durchgang. Aus Blättern kann leicht eine Girlande gebastelt werden.

Warmes Gelb

Bei Gelb denken wir an das Sonnenlicht und genau dieselbe Wirkung wie die wärmenden Sonnenstrahlen hat auch ein Ambiente, das von Gelbtönen dominiert wird. Beispielsweise eignen sich gelbe Servietten, Kerzen oder Blumenvasen, damit die Tischdekoration Sonne im Herzen trägt. Bei Blumen selbst ist Vorsicht geboten, denn gelbe Rosen, Tulpen, Lilien und Nelken sind in der Blumensymbolik negativ besetzt. Mit Sonnenblumen macht ihr auf eurer Hochzeit dagegen nichts falsch!

Blau machen

Blau wirkt oft ein wenig kühl, symbolisiert auf der anderen Seite aber Harmonie und weckt die Sehnsucht nach dem Meer. Kombiniert mit einem warmen Creme-Ton oder edlem Gold trifft diese vermeintlich kalte Farbe aber direkt ins Herz und zeigt ihre gefühlvolle Seite. Blaue Kornblumen sind schön und natürlich, eine blaue Tischdecke macht sich als Kontrast zu andersfarbigen Deko-Artikeln gut (und man sieht auch nicht gleich jeden Fleck). Paare, die eine Affinität zum Wasser haben, können auch die gesamte Hochzeit im Marine-Look ausrichten.

Eher nicht …

Schwarz, Grau und Braun haben auf einer Hochzeit eher weniger zu suchen, zumindest nicht als dominierende Farbe.

Denn Schwarz ist die Farbe der Trauer und der Finsternis. Mit Grau verbinden die meisten Sachlichkeit, Alter, Weisheit und Eintönigkeit. Braun steht zwar für Bodenständigkeit, ist jedoch – nicht nur für ein fröhliches Hochzeitsfest – oft viel zu dunkel.

Letztendlich ist alles eine Frage der Farbkombinationund des Geschmacks! Wie fast überall gilt auch bei einer Hochzeit: Erlaubt ist, was gefällt. Ob knallig in Pink, zurückhaltend in Beige und Creme, hell mit viel Weiß, modern mit Silber-Elementen, rustikal in erdigen Farbtönen, romantisch in Rosa oder auch glitzernd, leuchtend und blinkend – es ist eure Hochzeit und die darf auf jeden Fall eine persönliche Note haben.

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen und Kommentare

      Hinterlasse eine Nachricht

      Search