News

Die besten Hochzeitsspiele für gute Stimmung

Die eigene Hochzeit ist für die meisten von uns sicherlich der schönste Tag im Leben. Zwischen der Zeremonie, dem Essen und dem abendlichen Fest kommt es nicht selten zu Verzögerungen. Diese müssen der Stimmung allerdings nicht abträglich sein, sondern können dafür genutzt werden, die Hochzeit abzurunden und ihr einen amüsanten Anstrich zu verpassen. Wenn Eure Hochzeitsfeier rundum gelingen soll, könnt Ihr mithilfe gut gewählter Hochzeitsspiele mehr erreichen, als nur längere Wartezeiten zu überbrücken. Ganz wichtig ist jedoch, dass dem Hochzeitspaar die Durchführung der Spiele durch die Trauzeugen oder durch enge Freunde abgenommen wird, sodass sich das glückliche Paar ganz auf sich und seine Gäste konzentrieren kann.

Das Spaghetti-Spiel

Das Spaghetti-Spiel eignet sich in erster Linie für kurze Pausen und bringt einen hohen Unterhaltungswert mit sich. Hierfür benötigt Ihr lediglich ein paar Spaghetti sowie Makkaroni und einige freiwillige Mitspieler, Männer wie Frauen. Wichtig: Es muss eine gerade Anzahl an Mitspielern sein, da Pärchen gebildet werden. Während den Damen die Makkaroni gereicht werden, erhalten die Männer die Spaghetti. Alle Mitspieler nehmen nun die Nudeln in den Mund. Anschließend müssen die Paare versuchen, die Spaghetti nur mithilfe des Mundes in die Makkaroni zu schieben. Das Paar, dem dies als Erstes gelingt, gewinnt das Spiel. Das Siegerpärchen kann mit einem kleinen Geschenk oder einem Gläschen Sekt belohnt werden.

Das Hochzeitsquiz

Für das Hochzeitsquiz braucht es lediglich einen Quizmaster, einige vorbereitete unterhaltsame Fragen, die dem Brautpaar gestellt werden sowie je zwei Nudelhölzer und Bierflaschen. Braut und Bräutigam sitzen während des Spiels Rücken an Rücken und bekommen jeweils ein Nudelholz sowie eine Bierflasche gereicht. Das Bier steht für den Bräutigam, das Nudelholz für die Braut. Ohne ein Wort sagen zu dürfen, müssen die beiden nun auf die Fragen antworten, in dem sie den jeweiligen Gegenstand in die Luft halten. Klassische Fragen für das Hochzeitsquiz sind beispielsweise „Wer von Euch beiden braucht länger im Bad?“ oder „Wer glaubt, dass er den Großteil der Hausarbeit verrichtet?“.

Die Brautentführung – Ein Klassiker mit hohem Unterhaltungswert

Mit einer etwas anderen Variante der Schnitzeljagd haben nicht nur die Gäste ihren Spaß. Im Mittelpunkt der Brautentführung stehen nämlich die frisch Vermählten. In einem günstigen Moment sorgen einige Eingeweihte dafür, dass zunächst der Bräutigam abgelenkt wird. Zeitgleich wird die Braut durch weitere Helfer „entführt“ und in eine nahe Bar gebracht, wo sie es sich mit ihren Begleitern gemütlich macht und die ein oder andere Spirituose verkosten darf. Die Aufgabe des Bräutigams ist es nun, mithilfe von Hinweisen den Aufenthaltsort seiner Angetrauten ausfindig zu machen und sie zurück zur Hochzeit zu bringen. Üblicherweise wird er dabei auch auf die Getränkerechnung der Bar treffen, die er zunächst begleichen muss.

Auf dem Tanzbein zur Schatztruhe

Hochzeitsspiele wie die Schlüsselsuche bringen gleich mehrere Vorteile mit sich. Neben guter Stimmung sorgen sie vor allem dafür, dass Eure Gäste zum Tanzen animiert werden. Das Prinzip der Schlüsselsuche ist dabei denkbar einfach. In einer Schatztruhe werden kleine Geschenke oder Bargeld für das Brautpaar hinterlegt. Die Truhe wird jedoch mit mehreren Schlössern verschlossen und die entsprechenden Schlüssel insgeheim unter den Gästen aufgeteilt. Braut und Bräutigam haben nun die Aufgabe, zu erraten, welcher Gast einen Schlüssel hat. Um diesen zu bekommen, müssen sie jedoch zunächst mit dem jeweiligen Gast tanzen.

Na, wie schmeckt’s?

Hierbei steht erneut das Brautpaar im Mittelpunkt. Nachdem Ihr dem Bräutigam die Augen verbunden habt, füttert ihn die Braut mit verschiedenen Speisen, die er erraten muss. Während Gummibärchen oder Apfelmus leicht zu erraten und wohl bekömmlich sind, dürften seine Reaktionen bei Senf oder Zahnpasta für jede Menge Heiterkeit bei den Gästen sorgen. Damit auch der Bräutigam etwas von dem Spiel hat, wird er für jede erratene Speise selbstverständlich mit einem kleinen Geschenk oder einer Leckerei belohnt.

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen und Kommentare

      Hinterlasse eine Nachricht

      Search