News

Stimmungsvolle Hochzeitslieder – 15 Songs zum Träumen

Stimmungsvolle Hochzeitslieder schüren Emotionen und verstärken den emotionalen Kit zwischen dem Brautpaar und seinen Gästen. Aus diesem Grund kommt der musikalischen Untermalung eine wichtige Mittlerfunktion zu, von dem der positive Gesamteindruck einer Hochzeit mit abhängt.

Deine persönlichen Hochzeitslieder auswählen

„Wise men say, only fools rush in, but I can’t help falling in love with you” – Wer kennt diese Zeilen von Elvis Presley nicht, die ab 1961 ihren Siegeszug um die Welt angetreten haben. Seitdem haben unzählige Generationen von heiratswilligen Paaren zu eben jenen Klängen ihr Debüt als Mann und Frau aufs Parkett gelegt. Die Ouvertüre zum Eröffnungstanz nimmt dabei Züge eines zeremoniellen Rituals an.

Das Hochzeitspaar erhebt sich von seinem Ehrenplatz und betritt die Tanzfläche. Die geladenen Gäste nehmen währenddessen ihre Zuschauerpositionen ein, indem sie einen Kreis um die Frischvermählten bilden. Spannung und Magie liegen in der Luft. Die Musik setzt ein und der Eröffnungstanz beginnt.

Neben den unbestrittenen Klassikern des Genres, zu denen auch Songperlen wie Nat King Coles „Unforgettable“ oder die „Unchained Melody“ der Righteous Brothers gehören, kommen hier vornehmlich Lieder mit einer persönlichen Bedeutung zum Einsatz. Das schließt zum Beispiel solche Songs ein, die den Klangteppich beim ersten gemeinsamen Liebesurlaub ausgerollt haben oder untrennbar mit dem ersten Date verknüpft sind. Ob Ihr also zu Alicia Keys‘ „Fallin“ alles um Euch herum vergesst oder mit Kate Perry ein „Firework“ startet, bestimmt Ihr und Euer persönlicher Erinnerungsschatz ganz alleine.

Auf den Geschmack kommt es an

Nach dem Eröffnungstanz dreht sich das Musikkarussell nahtlos weiter. Mit dem Einsetzen des musikalischen Begleitprogramms wird das offizielle Signal für den ausgelassenen Teil der Feierlichkeiten gegeben. Gleichzeitig ergeht damit eine explizite Aufforderung zum Mittanzen an die Gäste. Jetzt entscheidend sich, ob der Funke überspringt und das ausgewählte Repertoire zündet. Musik, die generationenübergreifend bekannt ist, hat dabei besonders gute Chancen, denn schließlich kennt jeder die Beatles und ihr „Let it be“ oder „Angie“ von den Rolling Stones.

Gleiches gilt für den Sound, der den Einmarsch in die Kirche begleitet sowie mitunter das Ambiente der standesamtlichen Trauung bereichert. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und von modern über klassisch bis hin zu einem lustigen Potpourri aus musikalischem Allerlei vieles denkbar.

Um Euch bei der Auswahl zu unterstützen, haben wir im Folgenden eine Liste mit einigen stimmungsvollen Hochzeitssongs zusammengestellt, die für jeden Geschmack etwas bereit halten:

      Search