News

Keine haarige Angelegenheit: 10 gute Gründe für eine Hochsteckfrisur

Einer der wichtigsten Punkte beim Hochzeitsstyling der Braut sind die Haare! Denn die Frisur soll zum Gesicht und zum Kleid passen, sie soll den ganzen Tag über perfekt sitzen und sie soll auch noch die ausgelassene Feier überstehen. Ob Lang- oder Kurzhaarträgerin – eine Hochsteckfrisur ist für viele Frauen in Sachen Hairstyling nicht nur die erste, sondern in vielen Fällen auch die beste Wahl. Denn hochgesteckte Haare bringen zahlreiche optische und praktische Vorteile mit sich. Die zehn wichtigsten gibt es hier:

1. Variantenreichtum

Es gibt unendlich viele Arten von Hochsteckfrisuren. Sie können schlicht und dezent, streng, locker oder aufwendig und kunstvoll zusammengesteckt sein. Für fast jede Gesichtsform gibt es daher eine passende Variante. Auch bei hochgesteckten Haaren gilt: Je einfacher das Kleid, desto aufwendiger darf die Frisur sein! Oder umgekehrt.

2. Das Gesicht steht im Mittelpunkt

Hochgesteckte Haare legen den Blick auf das Gesicht und vor allem die strahlenden Augen frei. So werden die Gesichtszüge betont und aufwendige Make-Ups vollends zur Geltung gebracht. Fallen keine Haare ins Gesicht, wirkt die Braut außerdem offener!

3. Hitze – na und?

Wenn die Hochzeit im Sommer ist, hoffen natürlich alle Beteiligten auf schönes Wetter. Doch manchmal ist es auch zu viel des Guten: Unerbittlich strahlt die Sonne vom Himmel und bringt so manchen gehörig ins Schwitzen. Auch die Braut ist davor nicht gefeit. Während offene Haare schnell im Gesicht kleben oder ihre locker sitzende Form verlieren, ist eine Hochsteckfrisur so gut gesichert, dass sie sich selbst von großen Hitzewallungen kaum beeindruckt zeigt. Der freie Nacken sorgt zusätzlich für Frische!

4. Gute Planbarkeit

Die Haare werden nach einem ganz bestimmten Vorgehen hoch- und zusammengesteckt, das einem bestimmten Schema folgt, das selbst die Stylistin vor Aufregung nicht vergessen wird. Bereits einen Monat vor dem großen Tag sollte ein Styling festgelegt und die Frisur mindestens einmal im Vorfeld ausprobiert werden, damit am Tag der Tage genügend Klammern und Spängchen am Start sind und auch der weitere Brautschmuck rechtzeitig besorgt werden kann.

5. Einfach praktisch!

Egal ob bei der Zeremonie, beim Essen oder bei der Fotosession, viele kleine Klammern und Spängchen oder ein Haarkranz sorgen dafür, dass die Frisur hält, was sie verspricht. Weder fällt eine Strähne ins Gesicht, noch sitzt der Scheitel schief, wenn eine Windböe kommt. Die Haare stören nicht beim Festschmaus und behalten auch beim Erinnerungsfoto ihre vorgesehene Form und wehen nicht im Wind vor das Gesicht der Braut, des Bräutigams oder der anderen Gäste.

6. Kleine Tricks

Selbst Frauen mit kurzen oder dünnen Haaren können am Ende mit einer voluminösen Hochsteckfrisur vor den Altar treten. Das Zauberwort lautet Haarteil! Es lässt sich ganz leicht und unauffällig in die hochgesteckten Haare mit einbauen, sodass niemand die kleine Trickserei bemerken wird.

7. Ein schöner Nacken …

Nicht nur das Gesicht rückt bei einer Hochsteckfrisur in den Vordergrund, sondern auch Hals, Nacken, Schultern und Dekolleté. Je nach Hochzeitskleid wäre es oftmals sogar schade, wenn lange und offene Haare den Blick auf sie verwehren würden.

8. Dancing Queen

Zu späterer Stunde spricht natürlich gar nichts dagegen, die Hochsteckfrisur aufzulösen und die Mähne beim Tanzen so richtig im Takt zu schütteln. Wer es jedoch vorzieht, mit den hochgesteckten Haaren die Nacht durchzufeiern, wird von seinem Styling kaum enttäuscht werden. Nicht nur die Klammern und Spangen sorgen für einen extralangen Halt, sondern auch eine gehörige Portion Haarlack oder Haarspray.

9. Freie Sicht auf Schmuckstücke!

Auch wer sich besonders schöne Ohrringe ausgesucht hat oder einen Traum von einer Kette trägt, ist mit einer Hochsteckfrisur gut beraten, da diese die Schmuckstücke erst richtig in Szene setzt. Und es wäre doch schade, wenn die extra gekauften Preziosen nicht auch ihren gebührenden Auftritt bekommen würden?

10. Garantie!

Und egal ob die Braut am Tag der Hochzeit einen Bad-Hair-Day hat, eine Hochsteckfrisur funktioniert immer!

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen und Kommentare

      Hinterlasse eine Nachricht

      Search